Termine

employer Branding: csr als erfolgsfaktor in zeiten des Fachkräftemangels

Der Sustainable Management Circle und unser Kooperationspartner bio verlag GmbH möchten Sie herzlich zu unserer gemeinsamen Veranstaltung „Employer Branding: CSR als Erfolgsfaktor in Zeiten des Fachkräftemangels“ einladen.

 

Termin:                25.06.2019

 

Ort:                       bio verlag, Magnolienweg 23, 63741 Aschaffenburg

 

Weitere Informationen folgen in Kürze.

 


Kilian openair - Nachhaltiges leben im Alltag

Am Sonntag, 28. Juli 2019 findet im Garten des Jugendhaus St. Kilian in Miltenberg im Rahmen des Festivals "Kilians Openair" ab 11 Uhr eine Veranstaltung zum Thema "Nachhaltiges Leben im Alltag" statt. Als Veranstalter treten neben dem Jugendhaus St. Kilian das "Martinushaus" in Aschaffenburg und das "Tagungszentrum Schmerlenbach" auf. Weitere Kooperationspartner, gerne aus dem Sustainable Management Circle, sind herzlich willkommen. Melden Sie sich bei Interesse an Herrn Lukas Hartmann, Hausleiter vom Jugendhaus St. Kilian

(rektor@jugendhaus-st-kilian.de)


Förderkonvoi zur Einführung eines Umweltmanagementsystems

 

Nach der erfolgreichen Durchführung von bereits zwei Konvois zur Einführung bzw. Revalidierung von Umweltmanagementsystemen (EMAS / ISO 14001) über das Förderprogramm BUMAP, ruft der Förderkreis Umweltschutz Unterfranken zur Teilnahme an einem 3. Umweltmanagement-Konvoi auf.

 

Seit 01.01.2017 fördert der Freistaat Bayern über die Regierung von Schwaben im Rahmen des Förderprogramms BUMAP die Einführung von Umweltmanagementsystemen nach (EMAS, ISO 14001, QuB oder Ökoprofit) für Unternehmen mit Sitz oder Niederlassung in Bayern.

Ziel ist es, bayerische Unternehmen zu motivieren, Umweltschutz systematisch in die betrieblichen Abläufe zu integrieren und somit kontinuierlich die Verbesserung ihrer Umweltleistung zu erzielen. Auf diese Weise werden die Rechtssicherheit im Umwelt- und Arbeitsschutz gestärkt und Haftungsrisiken minimiert.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, freiberuflich Tätige, Organisationen der Wirtschaft, wie z.B. Kammern, Verbände oder Innungen, oder kommunale Eigenbetriebe und Kommunalunternehmen.

Förderungsleistungen sind:

  • Beratungsaufwand (Gruppen- und Einzelberatungen)
  • Zertifizierungskosten für die Erst- oder Rezertifizierung
  • Kosten des Projektträgers

Die Höhe der Förderung bezieht sich auf 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben und beträgt maximal:

  • EMAS: 5600€ (Einführung), 2800€ (Revalidierung)
  • ISO 14001: 4000€ (Einführung), 2000€ (Rezertifizierung)

 

Förderkreis Umweltschutz Unterfranken als Projektträger für den „3. Umweltmanagement-Konvoi“

 

Um die Gelder des Förderprogramms BUMAP abschöpfen zu können, müssen sich die interessierten Unternehmen zu Projektgruppen zusammenschließen und die Einführung bzw. Rezertifizierung ihres Umweltmanagementsystems in gemeinsamen Workshops erarbeiten. Der Förderkreis Umweltschutz Unterfranken (FUU) mit Sitz in Würzburg hat bereits erfolgreich zwei sog. Umweltmanagement-Konvois gestartet und hierfür die Rolle des Projektträgers übernommen.


Anfang April 2019 möchte der FUU erneut einen Umweltmanagement-Konvoi im Raum Bayerischer Untermain realisieren. Hierfür kooperiert der FUU mit dem Sustainable Management Circle und lädt alle Unternehmen, die Mitglied in diesem Netzwerk sind zu einer Teilnahme am „Umweltmanagement-Konvoi“ ein. Doch auch Unternehmen, die nicht Mitglied sind, werden zu einer Teilnahme ermutigt und sind herzlich willkommen.

Die Projektgruppe wird 5 bis max. 15 Unternehmen umfassen. Wertvolle Vorteile sind der kontinuierliche Erfahrungs- und Wissensaustausch sowie das Knüpfen strategischer Kontakte.

 

Aufruf zur Teilnahme am "Umweltmanagement-Konvoi"

 

Wann? Start Anfang April 2019

Wer? kleine und mittelständische Unternehmen bzw. Organisationen mit Sitz in Bayern

Was? Einführung eines Umweltmanagementsystems nach der EMAS-Verordnung oder der Norm DIN EN ISO 14001 über das Förderprogramm BUMAP. Acht Workshops in der Projektgruppe (5 - max. 15 Unternehmen) und drei individuelle Beratertage; Anwendung der prozess- und mitarbeiterorientierten Methodik EMASeasy(TM)

Gerne informiert Sie Frau Johanna Ott des FUU e.V. telefonisch unter 0931 780970 25, per Email unter johanna.ott(at)fuu-ev.de oder in einem Vor-Ort-Gespräch.

 

Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Umweltmanagement-Konvoi in einem PDF.

 

Hier gelangen Sie auf die Homepage des FUU e.V.